Wirtschaft und Industrie 4.0 brauchen Persönlichkeiten!

plansee 1 800Bildrechte Plansee Group

Persönlichkeiten, die …
… vernetzt und ganzheitlich denken,
… über technisches Fachwissen und umfangreiche Informatikkenntnisse verfügen,
… unternehmerisches Handeln mitbringen,
… mit Selbstvertrauen und sozialer Kompetenz bereit sind, Verantwortung zu übernehmen.

Die vielfältige Ausbildung an der HTL Reutte erfüllt exakt diese Anforderungen. Viele Berufe finden sich genau an der Schnittstelle von technischen und wirtschaftlichen Aufgabenstellungen, z.B.: Betriebsleiter/in, Projektmanager/in, Produktionsleiter/in, IT-Leiter/in in mittleren Unternehmen, Konstruktionsleiter/in, sowie Planer/in und Betreuer/in betrieblicher Informationssysteme.

Außerdem erwerben alle Absolventinnen und Absolventen die Studienberechtigung an Universitäten und Fachhochschulen. Studierenden mit HTL-Abschluss werden an Fachhochschulen bis zu zwei Semester angerechnet. Die umfassende Ausbildung bietet einen Wissensvorsprung vor allem in technischen Studien.

Aufgrund der Bestimmungen des Ingenieurgesetzes 2017, die seit 1. Mai 2017 gelten, können Absolventinnen und Absolventen der HTL Reutte die Qualifikationsbezeichnung „Ingenieurin“ / „Ingenieur“ erwerben. Durch das Ingenieurgesetz (FAQs zum Ingenieurgesetz 2017 der WKO) wurde der Zugang neu geregelt und zusätzlich international aufgewertet.

 

HAK, HAS, HLW und HTL Reutte, die Schulen der Wirtschaft im Außerfern