Hinweise auf Berechtigungen

I. Berechtigungen gemäß Berufsausbildungsgesetz

Mit diesem Zeugnis sind Berechtigungen verbunden, die im Berufsausbildungsgesetz, BGBl. Nr. 142/1969 in der geltenden Fassung, sowie in den zum Berufsausbildungsgesetz erlassenen Verordnungen geregelt sind:

Bürokaufmann/frau
(mit Praktikum „praktische Bürotätigkeit“)

Der erfolgreiche Abschluss dieser Ausbildung wird den im Erlass des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend BMWFJ-33.800/0005-I/4/2012 angeführten Lehrabschlüssen gleichgehalten.

II. Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung

Mit diesem Zeugnis sind Berechtigungen verbunden, die in der Gewerbeordnung, BGBl. Nr. 194/1994 in der geltenden Fassung, sowie in den zur Gewerbeordnung erlassenen Verordnungen und Erlässen geregelt sind.

Auf Grund dieses Zeugnisses entfällt gemäß § 8 Abs. 2 Unternehmerprüfungsordnung, BGBl. Nr. 453/1993 in der geltenden Fassung, der Prüfungsteil „Unternehmerprüfung“.

III. Berechtigungen in der Europäischen Union

Das Ausbildungsniveau der mit diesem Zeugnis abgeschlossenen Ausbildung entspricht Artikel 11 Buchstabe b der Richtlinie 2005/36/EG über die Anerkennung von Berufsqualifikationen, zuletzt geändert durch die Richtlinie 2013/55/EU.

IV. Anrechnung bei Lehre in verwandten Lehrberufen

In den folgenden verwandten Lehrberufen ist es für einen Ausbildungsbetrieb dennoch möglich, mit dir einen Lehrvertrag über eine Restlaufzeit von 1,5 – 2 Jahren abzuschließen:

Bankkaufmann/-frau
Buchhaltung
Einkäufer/-in
Einzelhandel
Immobilienkaufmann/-frau
Lagerlogistik
Rechtskanzleiassistent/-in
Speditionskaufmann/-frau
Speditionslogistik
Versicherungskaufmann/-frau

V. Lehrabschlussprüfung direkt im Anschluss möglich

Nach dem Handelsschulabschluss kannst du freiwillig noch die Lehrabschlussprüfung zum Bürokaufmann bzw. zur Bürokauffrau direkt an unserer Schule ablegen. Dadurch bist du auch in den oben genannten verwandten Lehrberufen eine ausgelernte Fachkraft mit entsprechender kollektivvertraglicher Entlohnung.

VI. Wege zur Matura oder Berufsreifeprüfung

Über Aufbaulehrgänge, Abendschulen für Berufstätige oder Einrichtungen der Erwachsenenbildung kannst du innerhalb von 1-3 Jahren zur Reife- oder Berufsreifeprüfung gelangen.

VII. Wege zum Studium

Selbst ein Studium ist nach der Handelsschule möglich, wenn du zuvor entweder die (Berufs-)Reifeprüfung oder eine entsprechende Studienberechtigungsprüfung ablegst. Wenn du Fragen hast , wie es nach der Handelsschule weiter geht, steht dir unsere Bildungsberaterin gerne zur Verfügung.

Termine

21 Mai 2018
Pfingsten
21 Mai 2018
Pfingsten
24 Mai 2018
prakt. Prüfungen HLW
24 Mai 2018
prakt. Prüfungen HLW
24 Mai 2018
prakt. Prüfungen HLW

HAK, HAS und HLW Reutte, die Schulen der Wirtschaft im Außerfern