„Gut fand ich, dass wir sehr viele schauspielerische Übungen machten. Das war neu für mich.“


„Der Umgang miteinander hat mir sehr gut gefallen. Bereits zu Beginn wurde uns erklärt, dass wir nichts Falsches sagen können.“


„Besonders gefallen hat mir auch, dass wir das Thema anhand einprägsamer Spiele behandelt haben.“


„Ich empfehle diesen Workshop weiter, weil man sehr viel Neues und Hilfreiches lernt.“


„Durch die vielen Informationen, die wir mitnehmen konnten, weiß ich nun – falls ich jemals in eine Lage kommen würde, in der ein guter Freund/eine gute Freundin in ein Suchtproblem gerät – was ich tun könnte, wo ich Hilfe bekommen könnte.“


So lauteten Rückmeldungen von Schülerinnen und Schülern nach dem Besuch eines Drogen-Workshops, welcher auf Initiative von Schulärztin Dr. Karin Haß-Schletterer durchgeführt wurde.
Mag. Armin Staffler von kontakt+co (Tiroler Fachstelle für Suchtvorbeugung) und Mag.a Julia Mac Gowan (Suchtberatung Tirol) gestalteten mit den Schülerinnen und Schülern der zweiten Klassen der HAK, HAS und HLW ein abwechslungsreiches Programm. Einerseits erhielten die Teilnehmerinnen des Workshops wichtige Informationen zum Thema Drogen, z.B.  über die Arten von Suchtmitteln und deren Auswirkungen. Andererseits konnten sich die Schülerinnen und Schüler im Rahmen von theaterpädagogischen Übungen mit der Suchtproblematik auseinandersetzen, z.B. indem sie die Gründe erarbeiteten, die dazu führen, dass Menschen abhängig werden.
Die Schülerinnen und Schüler schätzten die offene Art, mit welcher der Workshop durchgeführt worden ist, und empfehlen diesen für andere Klassen weiter. Es war eine Veranstaltung, welche den Jugendlichen neue Einblicke geboten hat!

drogenworkshop

Termine

21 Jun 2018
RDP 5 WB
25 Jun 2018
HAS AP
29 Jun 2018
08:00AM - 10:00AM
Notenschluss
29 Jun 2018
12:30PM -
Schlusskonferenz
01 Jul 2018
Sportwoche 2. Klassen

HAK, HAS und HLW Reutte, die Schulen der Wirtschaft im Außerfern